H145-Flugsimulator der ADAC HEMS Academy in Betrieb genommen

Facebook Like

adac-se_luftfahrt_20170321_pilot-240Nach der Zulassung durch das Luftfahrt-Bundesamt geht der neue Hubschrauber „H145-Full-Flight-Flugsimulator“ der ADAC HEMS Academy in Sankt Augustin bei Bonn jetzt an den Start. Hubschrauberpiloten aus der gan­zen Welt absol­vie­ren hier im welt­weit ers­ten inte­grier­ten Trainingszentrum ihre Schulungs– und Fortbildungsprogramme.

Der Airbus H145 ist der modernste Einsatzhubschrauber, der in der Luftrettung genutzt wird. Er erfüllt strengste Sicherheits-, Lärm– und Leistungsauflagen, ist nacht­flug­taug­lich und viel­sei­tig ein­setz­bar – vom Hochgebirge bis zur Intensivverlegung. Die gemein­nüt­zige ADAC Luftrettung gGmbH hat 14 die­ser hoch­mo­der­nen Hubschrauber in ihrer Flotte im Einsatz.

adac-se_luftfahrt_20170321_simulator_rechts_weit-240Der von der Firma Reiser aus Starnberg in Bayern gebaute Simulator ist eine exakte Nachbildung der H145 auf tech­nisch höchs­tem Niveau. Die Luftrettungspiloten, die jedes Jahr Checkflüge sowie Fortbildungen absol­vie­ren müs­sen, kön­nen hier kom­plexe Übungs-Szenarien trai­nie­ren. Durch das große Sichtfeld lässt sich der simu­lierte Hubschrauberflug auf See, der Einsatz im Hochgebirge oder der Flug mit Nachtsichtgeräten dar­stel­len. Inklusive der spe­zi­ell ver­bau­ten Plattform wiegt die Neuanschaffung zwölf Tonnen und stellt eine Investition von rund 12 Millionen Euro dar.

adac-se_luftfahrt_20170321_instructor_operating_station-240Flugtraining in einer simu­lier­ten Umgebung eig­net sich her­vor­ra­gend, um Vertrauen und Kompetenz auf­zu­bauen sowie um Routine im Umgang mit kri­ti­schen Situationen zu erlan­gen, die im Realflug nicht demons­triert wer­den kön­nen“, so Thomas Hütsch, Geschäftsführer der ADAC HEMS Academy. „Die Piloten wer­den mit­hilfe von drei Full-Flight-Simulatoren unter rea­lis­ti­schen Bedingungen wei­ter­ge­bil­det und kön­nen bei uns die jähr­lich vor­ge­schrie­be­nen Checkflüge absolvieren.“

Aber auch die Medizin-Crew eines Rettungshubschraubers kann in der ADAC HEMS Academy üben, erläu­tert Hütsch wei­ter. „Wir haben welt­weit das erste inter­na­tio­nale Trainingszentrum für Hubschrauberpiloten und medi­zi­ni­sche Crews unter einem Dach. Wir bie­ten medi­zi­ni­sches Spezialtraining an, haben dazu zum Beispiel zwei Hubschraubermodelle im Maßstab 1:1 sowie einen kom­plett ein­ge­rich­te­ten Schockraum zur Verfügung.“

adac-se_luftfahrt_20170321_techniker-240Die ADAC HEMS Academy steht welt­weit allen Luftrettungsorganisationen, Polizeiorganisationen, Off-Shore-Hubschrauberunternehmen und sons­ti­gen Betreibern von Airbus-Hubschraubern der Typen EC135, EC145 und H145 zur Verfügung. Das Trainingszentrum ist mit einer Simulatorhalle nebst Schulungs– und Briefingräumen, com­pu­ter­un­ter­stütz­ten Trainingsgeräten sowie mit moderns­ter Mediatechnik ausgestattet.

Mit dem neuen H145-Full-Flight Simulator setzt die ADAC HEMS Academy einen neuen Meilenstein für das pro­fes­sio­nelle Training von Hubschrauberpiloten, weltweit.

Quelle: Pressemitteilung des ADAC SE vom 11. Januar 2018

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

adac-se_luftfahrt_20170321_pilot-240