Leserfoto / Redaktionsfoto

Sie wol­len hier Ihr Foto als Leserfoto bei Copterweb.de ver­öf­fent­li­chen? Dann schi­cken Sie uns das Foto mit einer kur­zen Beschreibung an: fotos@copterweb.de

Sie haben Ihr Foto wie­der­ge­fun­den, ohne Copyrightangabe?
Geben Sie uns Bescheid, wir wer­den es sofort ergän­zen.

Hier prä­sen­tie­ren wir Ihnen die bis­her ver­öf­fent­lich­ten Leserfotos:

2024

Im Rahmen einer Flugvorführung beim Tag der Bundeswehr 2024 war auch der Transporthubschrauber Sikorsky CH-53 in der Luft zu sehen. Die CH-53 ist ein schnel­ler, all­wet­ter­taug­li­cher Hubschrauber, der zum Personen- und Materialtransport sowie für Sonderaufgaben genutzt wird. Seit 1975 wur­den ins­ge­samt 112 Hubschrauber in ver­schie­de­nen Ausführungen für die Bundeswehr ange­schafft.

Am 23. April waren die bei­den Sea Kings mit Sonderlackierung auf einem Ausbildungs- und Formationsflug zu ehe­ma­li­gen Wirkungsstätten unter­wegs. Die bei­den Sea Kings star­te­ten mor­gens von Nordholz aus und besuch­ten Cuxhaven (Kugelbake), die Marineschule Flensburg, Eckernförde, Kiel / Laboe und flo­gen bis Warenmünde (Stützpunkt). Auf dem Rückweg wur­den die Flughäfen Rostock-Laage, Lübeck und Hamburg über­flo­gen, bevor sie wie­der in Nordholz lan­de­ten.

Einsatz auch bei Regenwetter. Start von „Christoph 85 Halle“ am Charité Campus Benjamin Franklin (CBF) in Berlin-Lichterfelde nach einem Einsatz.

Vor 50 Jahren am 20.03.1974 flo­gen die ers­ten bei­den Westland Sea King MK 41 über Deutschland und lan­de­ten auf dem Heli Port in Kiel-Holtenau. In der letz­ten Woche war mit der „89+68“ eine der letz­ten akti­ven Sea King MK 41 zwecks einer Verlegung in Berlin. Die Maschine ist eine von 22 im Juni 1969 bestell­ten und zwi­schen 1974 und 1975 in Dienst gestell­ten Sea King Mk.41 als Ersatz für das Flugboot Grumman Albatross im Such- und Rettungsdienst. Die Sea Kings waren in den ver­gan­ge­nen fünf Jahrzehnten mit ver­schie­de­nen Aufgaben betraut, dar­un­ter SAR, Transport, Katastrophenhilfe, tak­ti­scher Land-See-Transport, Evakuierung, Überwachung, Aufklärung und Marineunterstützung. Der Hauptstützpunkt ist Nordholz. Hubschrauber waren aber auch immer auf den Flugplätzen Helgoland und Warnemünde sowie teil­wei­se auch auf dem Flugplatz Borkum sta­tio­niert.

Der Sikorsky S-64 Skycrane (auch Kranhubschrauber genannt) hat­te am 9.5.1962 sei­nen Erstflug. Er wur­de ursprüng­lich kon­zi­piert um schwe­re Lasten wie Container, LKW oder Flugzeuge zu trans­por­tie­ren. Durch die star­ken Wellenturbinen von jeweils 4564 PS hat die­ses Muster eine enor­me Tragkraft von über 11 Tonnen. Das Besondere ist auch sei­ne Pilotenkanzel. Auf der Rückseite befin­det sich ein gro­ßes Fenster, dass es einem drit­ten Besatzungsmitglied (dem sog. Kranführer) ermög­licht die Lasten beim Aufnehmen und Absetzen zu beauf­sich­ti­gen und zu steu­ern. Der Skycrane in die­ser Version wird vom Forestale Italien betrie­ben und haupt­säch­lich bei Waldbränden ein­ge­setzt. Mit sei­nem 9000 Liter fas­sen­den Tank ist er für die­se Art von Aufgabe beson­ders geeig­net. In den Staaten sowie Kanada wird die­ses Muster von der Firma Erickson betrie­ben und häu­fig zum Holzlogging ein­ge­setzt.

Der nörd­lich von Mailand gele­ge­ne Luftrettungsstützpunkt Como wird von Babcock Italia MCS betrie­ben. Er ist einer von fünf Stützpunkten in der Lombardei. Die dort betrie­be­ne AW 139 ist an 365 Tagen rund um die Uhr ein­satz­be­reit. So kön­nen selbst bei Nacht unter Verwendung von NVG (Night Vision Goggles) und einer Winde Rettungseinsätze durch­ge­führt wer­den. Dank die­ser Investition konn­te der Aktionsradius erwei­tert und somit Missionen geflo­gen wer­den, die frü­her nur Tagsüber mög­lich waren.

2023

Rückkehr des Rettungshubschraubers „Christoph 31 — Berlin“ nach einem Einsatz am ver­schnei­ten Landeplatz am Charité Campus Benjamin Franklin (CBF) in Berlin-Lichterfelde.

Die AW 169M der Guardia di Finanza ist neben einer AB 412 am Flughafen Bozen sta­tio­niert. Eine der Hauptaufgaben liegt in der Überwachung der Zollgrenze, der Bergrettung sowie des Grenzschutzes. Die ers­te AW 169M wur­de am 12.11.2019 an die Guardia di Finanza über­ge­ben. Bis 2024 sol­len alle 21 Exemplare die­ses Musters an die ita­lie­ni­sche Finanzpolizei aus­ge­lie­fert wer­den und u.a. die ver­al­te­ten Muster AB 412 ablö­sen. Dier Luftabteilung der Guardia di Finanza in Bozen wur­de offi­zi­ell am 27.06.1967 gegrün­det.

Der Cougar AS 532 der Flugbereitschaft
Der Eurocopter Cougar AS532 ist ein 2-moto­ri­ger mit­tel­schwe­rer Hubschrauber, der für ver­schie­de­ne Transportaufgaben welt­weit ein­ge­setzt wird. Die Flugbereitschaft des Bundesministeriums der Verteidigung (BMVg) setzt drei AS 532 Cougar für den Personentransport, vor­wie­gend im politisch/parlamentarischen Bereich (VIP-Transport) ein. Die Hubschrauber sind bei der 3. Lufttransportstaffel der Flugbereitschaft BMVg am Flughafen in Berlin-Tegel sta­tio­niert. Der Cougar kann Flugstrecken von rund 850 Kilometer zurück­le­gen.

Christoph 62 Bautzen (D-HXFD, BK117D3, SN 21066) mit Winde als Gast zum Tankstop auf dem Flugplatz Halle-Oppin. Im Hintergrund Christoph Sachsen-Anhalt mit der ers­ten Retrofit Maschine der DRF Luftrettung D-HDST.

Ein Hubschrauber der Bundespolizei vom Typ Aérospatiale AS 332 „Super Puma“ beim Windentraining mit einem Zollboot der Bundeszollverwaltung Deutschland, ein­ge­setzt im Rahmen des Koordinierungsverbundes Küstenwache.

Start des Christoph Brandenburg (D-HYAS) zu einem Verlegungsflug am Universitätsklinikum Brandenburg an der Havel.

Am 3. Juni 2008 nahm Christoph 39 Perleberg sei­nen Dienst am Kreiskrankenhaus Prignitz auf. Heute fei­ern sie ihren 15. Geburtstag. Das Foto zeigt den ers­ten Start der D-HKUE zu einem inter­nis­ti­schen Notfall.

SAR 87“ aus Holzdorf mit einer H145 D2 beim Landeanflug zum Blaulichtreffen 2023 auf dem Flugplatz Bienenfarm am 13.05.2023

Eine Aérospatiale SA 365N3 Dauphin 2 (SN: 6649) der Fa. Heli-Flight als Christoph Rostock am Bundeswehrkrankenhaus Berlin am 5. Februar 2023

Vor 49 Jahren am 20.03.1974 flo­gen die ers­ten bei­den Westland Sea King MK 41 über Deutschland und lan­de­ten auf dem Heli Port in Kiel-Holtenau. Noch sind die letz­ten Sea Kings im akti­ven Dienst, aber vor­aus­sicht­lich noch in die­sem Jahr wer­den sie durch den NH90 NTH „Sea Lion“ kom­plett ersetzt. Grund genug, die Sea King kurz vor dem Ende ihrer akti­ver Zeit zu wür­di­gen.

Ein Hubschrauber der Swiss Helicopter AG kurz vor dem Weiterflug in der Schweizer Bergwelt um die Bergkette Eiger, Mönch und Jungfrau. Die Swiss Helicopter AG ist eine Schweizer Hubschraubergesellschaft und Flugschule mit Sitz in Chur. Sie wur­de 2012 gegrün­det und bie­tet Helikopter-Dienstleistungen wie diver­se Passagier- und Transportflüge an.

Start einer Aerospatiale 350B3e Ecureuil (SN 7682) der Firma KMN Koopmann Helicopter GmbH bei einer Forstkalkung in der Nähe von Unterlüss .

2022

Christoph 31 mit der BK117! Als vor rund 30 Jahren der Wechsel auf die deut­sche Zulassung einen etwas län­ge­ren Zeitraum in Anspruch nahm, wur­den Rettungseinsätze im September 1992 erst­ma­lig und bis heu­te auch als Ausnahme mit einer BK117 (D-HBND) der ADAC Luftrettung geflo­gen. Da den Berliner Piloten das ent­spre­chen­de Type-Rating für die­ses Muster fehl­te, wur­de die Maschine mit Gastpiloten des ADAC geflo­gen. Die Berliner Piloten waren jedoch bei allen Einsätzen dabei und flo­gen jeweils auf dem lin­ken vor­de­ren Sitz mit.

Mit der Indienststellung des ers­ten zivi­len Rettungshubschraubers am 13.10.1987 in der damals noch geteil­ten Stadt begann die Luftrettung in der heu­ti­gen Hauptstadt. Die sei­ner­zeit auf­grund des beson­de­ren poli­ti­schen Status mit einer US-Kennung (N4573T) regis­trier­te BO105 wur­de nach der Wiedervereinigung mit der deut­schen Kennung D-HEIM noch bis etwa 1998 in Berlin ein­ge­setzt.
Obwohl die zivi­le Luftrettung in Berlin für die dama­li­gen Verhältnisse in der Bundesrepublik Deutschland erst recht spät begann, wur­den in den ver­gan­ge­nen 35 Jahren rund 83.000 Einsätze in und um Berlin geflo­gen.

Start einer „Alouette” III zum Trainingsflug vom Stationierungsort Aigen im Ennstal. Der leich­te Mehrzweckhubschrauber SA.316B „Alouette” III wird nach wie vor im Österreichischen Bundesheer ver­wen­det. Zu den mili­tä­ri­schen Aufgaben des Geschwaders zäh­len Verbindungs-, Aufklärungs- und Transportflüge. Einsätze für Bergrettung und Katastrophenhilfe gehö­ren für die Aigner Piloten eben­so zum Alltag. Sie und ihre Maschinen sind auch stän­di­ger Bestandteil des öster­rei­chi­schen Notarzthubschraubersystems.

Bei den Waldbränden in der Sächsischen Schweiz kam u.a. Unterstützung durch die Heeresflieger der Bundeswehr aus Bückeburg mit ihren NH90.

Seltener Gast in Berlin! Start von Christoph 19 aus Uelzen mit der D-HBLN zum Rückflug nach einer Patientenverlegung. Interessanterweise han­delt es sich bei der D-HBLN um die ers­te ab November 2001 in Berlin ein­ge­setz­te EC 135 und sei­ner­zeit lang­jäh­ri­ge Stamm-Maschine der Berliner RTH-Station. Im Hintergrund Christoph 31 mit der aktu­el­len Stamm-Maschine D-HXCB.

Ein Rettungshubschrauber der Air-Glaciers mit dem Rufnamen „Air Glaciers Lauterbrunnen“ beim Wintereinsatz im Skigebiet Grindelwald-Wengen.


2021

2020

Air Service Berlin bie­tet auf drei inter­es­san­ten Routen Rundflüge über Berlin mit der EC130B4 an.

Redaktionsfoto von Rolf Klukowski: Christoph 31 Berlin mit der neu­en H135 D-HXCA auf dem Weg zu einem lebens­ret­ten­den Einsatz

Redaktionsfoto von Werner Latten: Anflug des RK-2 Reutte mit der damals noch ver­wen­de­ten BK 117 auf dem Anflug auf sei­ne Station

2019

Leserfoto von Valentin Worbs: Eine AS350 und eine Bell429 der Air Zermatt auf ihrer Station in Zermatt im Juli 2019

Redaktionsfoto von Werner Latten:
Ein EC155 (D-HLRZ) der Bundespolizei in Sonderlackierung, anläss­lich des 20-jäh­ri­gen Bestehens der Polizeifliegerstaffel Blumberg beim Tag der offe­nen Tür am 25. September 2010

Start des Christoph 36 vom LRZ Magdeburg zu einem neu­en lebens­ret­ten­den Einsatz

Winterlicher Einsatz im Skigebiet Innerkremms. Zu sehen ist „RK-1“ (OE-XFR) von der Kärntner Station aus Fresach

Eine Bell 427 als Kryštof 12 von Alfa Helicopters in Jihlava (Tschechien)

2018

Eine Boeing CH-47F Chinook bei einer Flugvorführung auf der ILA 2018

Lf005-300

2017

Lf004-300

Ein Mont Blanc Helicopter bei ihrem Einsatz gegen die Waldbrände im August auf Korsika

Lf003-300

Landung am Luftrettungszentrum der D-HYAH (Christoph Brandenburg) als Christoph Murnau an der BGU Klinik Murnau

Start der D-HDOM „Kölsch Mädche” als Christoph Murnau

Start der D-HDOM „Kölsch Mädche” als Christoph Murnau

2016

Lf001-300

Mitflug anläß­lich eines Pressetermins zur Übergabe der D-HNWR an die PHuSt NRW

FdM_001-300

Eine MD902 der Polizeihubschrauberstaffel Niedersachsen beim Anflug auf ihre Station auf dem Flughafen Hannover (EDDV)

2015

fdw334-300

Christoph 18 Ochsenfurt beim Start am Bundeswehrkrankenhaus in Ulm im August 2015

fdw333-300

Die H145 (EC145 T2) als Christoph Murnau (D-HEMS) an sei­nem Luftrettungszentrum

fdw332-300

Christoph Murnau, mit dem neu­en H145 (EC145 T2) zu einem Einsatzflug über Geretsried

fdw331-300

RK 2, eine BK 117 der ARA Flugrettung, beim Landanflug auf sei­nen Heliport in Ehenbichl. (Nähe Reutte in Öster­reich) im August 2014

2014

fdw330-300

Winterlicher Anflug des Christoph 31 Berlin (D-HBYH) an der Charité Benjamin Franklin am 29.12 2014

fdw229-300

Edelweiß 3 (D — HBPC, SN: 0870) der baye­ri­schen Polizeihubschrauberstaffel zu Besuch bei einem Flugplatzfest im Jahre 2012 in Königsdorf

fdw228-300

Leserfoto von Hans-Joachim Dietl:
Start des Christoph Murnau von sei­ner Station an
der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik in Murnau

2013

Leserfoto von Isabel Müller:
Christoph Niedersachsen steht am Abend auf dem Hubschrauberlandeplatz am Klinikum Uelzen

Leser­foto von Ulrich Schröer:
MD 902 der luxem­bur­gi­schen Polizei bei ALT in Sankt Augustin-Hangelar

Leser­foto von Daniel Zummack:
Edelweiss 8 der baye­ri­schen Polizei

Leser­foto von Rolf Klukowski:
Start des Heli 4 (OE-XXS) zu einem neu­en Einsatz

Leserfoto von Jan Beima:
Winterliche Szenen in St. Anton am Arlberg. Zu sehen ist
Alpin 3 (OE-XXR)

Leser­foto von Stephan Bartsch:
Christoph 31 (D-HBYH) star­tet nach einem Ein­satz in Berlin-Charlottenburg.

2012

Leserfoto von Matthias Höglauer:
Heli 1 (OE-XLR) — von Schider Helicopter Service — ist wäh­rend der Skisaison von Mitte Dezember bis Mitte April am Heliport Waidring ein­satz­be­reit.

Leserfoto von Markus Horn:
Winterlandschaft in Bad Dürrheim: Christoph 11 (D-HDRY) im Primäreinsatz

Leserfoto von Jan Beima:
Bei Dunkelheit in Moerkapelle (NL): Lifeliner 2 (PH-MAA), sta­tio­niert am Rotterdam-The Hague Airport

Rettung Emden

Leserfoto von Magnus Reinke:
Rettung Emden 14 – 81 (D-HNHC) wäh­rend eines Rettungseinsatzes auf dem Offshore-Helipad Thor

Leserfoto von Ralph Nussbaum: Eine bel­gi­sche MD900 (OO-NHF), ver­mut­lich als Ersatzmaschine aus Bra sur Lienne, am Universtiätsklinikum Aachen.

Leserfoto von Team Christoph Westfalen: Seltener Besuch durch Akkon Rostock 15 – 84-01 an der Uniklinik in Münster. Im Vordergrund ist Christoph Westfalen zu sehen.

Leserfoto von Julian Löhe: Nächtlicher Einsatz für Christoph Hessen (D-HFHE) am Krankenhaus Gummersbach

Leserfoto von Daniel Schatz: Nach einem Verkehrsunfall in Großgründlach star­tet Christoph 27 (D-HDRM) zum Uniklinikum Erlangen

Leserfoto von Jan Beima: Medic 1 (D-HEOY) betrie­ben von helicopterflights.be wäh­rend der Rescue Vlissingen in den Niederlanden

Leserfoto von Martin Hausmann: Christoph Berlin (D-HDRZ) star­tet wäh­rend eines Primäreinsatzes in Berlin-Neukölln

Leserfoto von Florian Becker: Christoph 25 (D-HPMM) star­tet an der Uniklinik Marburg

Leserfoto von Robert Niederwolfsgruber: Christophorus 8 bei einem Einsatz im Kleinwalsertal

Leserfoto von Daniel Schatz:Ein ita­lie­ni­scher Rettungshubschrauber (I-TNCC) vom Typ AW 139 am Flugplatz Trient-Mattarello. Betrieben wird die­ser von der dor­ti­gen Feuerwehr.

Leserfoto von Matthias Höglauer: Edelweiß 1 (D-HBPA) wäh­rend eines Einsatzes am Hochgern / Unterwössen

Leserfoto von Matthias Böhl: Christoph Regensburg (D-HDRZ) im Landeanflug auf sei­ne Station.

Leserfoto von Kai Töpfer: Christoph 23 (D-HKGD) bei einer Landung zu einer Öffentlichkeitsveranstaltung für Motorradfahrer des ADAC Koblenz am 22. April 2012

Leserfoto von Julian Löhe: Christoph 3 (D-HZSO) beim Takeoff nach einem Primäreinsatz zum nahe­ge­le­ge­nen Krankenhaus Engelskirchen

Leserfoto von Stephan Bartsch: Christoph Berlin (D-HDSB) bei einem nächt­li­chen Primäreinsatz auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Berlin-Westend.

Leserfoto von Jonas Wölfle: Christoph Murnau (D-HBKK) bei einem inter­nis­ti­schen Notfall in 2051 Metern an der Knorrhütte (Zugspitzgebiet)

Leserfoto von Stephan Bartsch: Christoph 49, 35 und 33 bei einer Großübung auf dem Flughafen Berlin-Brandenburg am 3. März 2012

Leserfoto von Matthias Höglauer: Alpin Heli 2 (OE-XED), in der Wintersaison in Sölden sta­tio­niert, am Krankenhaus Zams

Leserfoto von Harald Loeser: Polizeihubschrauber „AIR2“ (N258RC) wäh­rend der Stuart Airshow nörd­lich von Palm Beach

Leserfoto von Jonas Wölfle: Rettungshubschrauber „Christoph 30” im Anflug auf die Station in Wolfenbüttel

Leserfoto von Jan Beima: Hubschrauber „Echo Fox“ (HB-ZEF) der Air Zermatt nimmt an der Basisstation einen Helfer für den nächs­ten Einsatz auf

Leserfoto von Isabel Schmidt: Christoph Niedersachsen (D-HDPP) am Standort von Christoph 19 in Uelzen

2011

Leserfoto von Stefan Kottbusch: Christoph Murnau (D-HLTB) bei einem Einsatz am 21.02.2007 auf der Zugspitze

Leserfoto von Matthias Höglauer: Christoph 14 (D-HSZH) im August 2011 in Übersee am Chiemsee beim Chiemsee-Reggae-Summer mit über 25.000 Besuchern

Leserfoto von Steve Hilbrecht: Christoph 61 (D-HBLN) & Christoph Leipzig (D-HRET) am Luftrettungszentrum Dölzig

Leserfoto von Isabel Müller: Christoph 19 (D-HRET) samt schö­ner Wetterkulisse am Standort Uelzen

Leserfoto von Werner Latten: Christoph 48 beim Start nach Patientenaufnahme in Waren/Müritz

Leserfoto von Patrik Kalinowski: Christoph 4 an sei­nem Standort, der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH)

Leserfoto von Stephan Bartsch: Christoph 62 star­tet vor dem Berliner Olympiastadion

Leserfoto von Andreas Kautz: Akkon Rostock 15/84/01 star­tet nach einem Inkubatortransport aus Greifswald an der Uniklinik Marburg.

Leserfoto von Alexander Mura: Nächtlicher Einsatz für „Air Rescue 3”. Vorausgegangen war ein Unfall in Stadtkyll

Leserfoto von Matthias Höglauer: „Martin 1” (HB-ZKE) mit einer gechar­ter­ten Maschine von Fuchs-Helicopter am Standort Sankt Johann im Pongau

Leserfoto von Erich Kirchmayer: „Christoph München” (D-HDRR) Anfang Juni 2011 bei einem Einsatz in den Isarauen in München

Leserfoto von Jan Beima: „Rescue Pedro 02“ (R-03) nach einem Rettungseinsatz auf See am Rotterdam — The Hague Airport (EHRD)

Leserfoto von Sarah Pfannkuch: „Christoph 7” (D-HZSL) star­tet nach einem Primäreinsatz aus einem Feld her­aus

Leserfoto von Matthias Höglauer: OE-XRS ali­as „Heli 3” an der Bergwacht-Station Marquartstein

Leserfoto von Tim Müller-Zitzke: Christoph 44 „D-HDRK” bei einem Primäreinsatz in Uslar.

Leserfoto von Jörg Sparbrodt: Christoph 3 „D-HZSO” mit „Nachwuchs” am Köln/Bonner Flughafen

Leserfoto von Andreas Kautz: D-HMGX und D-HNDL HeliJet Charter bei einem abend­li­chen Besuch in Marburg

Leserfoto von Patrik Kalinowski: Der Feierabend für Christoph 32 (D-HEMS) aus Ingolstadt rückt immer näher

Leserfoto von Ralph Nußbaum: „Air Rescue 3” (LX-HMS) beim Start am Uniklinikum Aachen. Im Hintergrund der noch nicht fer­ti­ge neue Dachlandeplatz

Leserfoto von Jürgen Handrich: „Air Rescue” (LX-HPG) zusam­men mit „Christoph Dortmund” und „Christoph Regensburg” am Uniklinikum Erlangen

Leserfoto von Dennis Passolt: Akkon Rostock 15 – 84-01 (D-HAMV) wäh­rend einer Verlegung von Güstrow zum Kreiskrankenhaus Plau am See

Leserfoto von Julian Löhe: Christoph Hessen (D-HFHE) kehrt nach einer Intensivverlegung zum Standort Reichelsheim zurück

Leserfoto von Stefan Bradtke: SAR 41 (71#67) aus Nörvenich am Uniklinikum Münster

Leserfoto von Andreas Kautz: Verlegung für den SAR 56 (71#36) aus dem Schwarzwald zur Uniklinik Marburg

Leserfoto von Georg Fuhrmann: 24 Stunden ein­satz­be­reit — „Christoph Berlin” (D-HHVV) am Unfallkrankenhaus Marzahn.

Leserfoto von Patrik Kalinowski: „Christoph München” (D-HDRZ) am Klinikum Lichtenfels (Oberfranken), um einen Intensivtransport nach Erfurt vor­zu­neh­men.

Leserfoto von Jörg Sparbrodt: „Christoph 3” (D-HVBW) mit Ersatztür der D-HZSO

Leserfoto von Matthias Höglauer: „Christoph 14” (D-HZSA) wäh­rend eines Einsatzes in Unterwössen

2010

SAR56 (71+36) am 5.September in Erlangen am Uniklinikum. Copyright Jürgen Handrich

Leserfoto von Julian Löhe: „Christoph Rheinland” (D-HBRE) star­tet am Krankenhaus Waldbröl

Leserfoto von Alexander Mura: „Hummel 8” bei einer Wasserrettungsübung in Hitdorf

Leserfoto von Daniel Schatz: „Christoph Nürnberg” (D-HHDM) am Uniklinikum Erlangen

2009

Leserfoto von Daniel Schatz: „Christoph Nürnberg” (D-HHDM) lan­det in exo­ti­scher Lackierung am Klinikum Nürnberg-Süd

Leserfoto von Julian Löhe: „Christoph Europa 1” (D-HHIT) star­tet zum Einsatz

Leserfoto von Daniel Schatz: „Christoph Nürnberg” (D-HHVV) bei einem Primäreinsatz

Leserfoto von Georg Fuhrmann: „SAR41” bei einem Primäreinsatz im Kreis Düren

Leserfoto von Alexander Zeitler: „Christoph Murnau” star­tet vom Dachlandeplatz der Uniklinik Würzburg

Leserfoto von Jürgen Handrich: „Christoph Regensburg” (D-HDRH) und „Christoph 27” (D-HMUF) war­ten gemein­sam auf dem Landeplatz der Uniklinik Erlangen

2008

Leserfoto

Leserfoto von Jonas Braun: „Christoph Hessen” (D-HAAK) am spä­ten Abend im Klinikum Aschaffenburg

Leserfoto von Julian Löhe: „Christoph 3” (D-HZSO) bei einem Primäreinsatz

Leserfoto

Leserfoto von Klaus Lehmann: „Christoph 5” bei einem Primäreinsatz

Leserfoto von Alexander Mura: Hochbetrieb bei ALT in Bonn-Hangelar

Leserfoto von Klaus Lehmann: Ein sel­te­ner Anblick — BK117 (D-HMUM) im Einsatz als „Christoph 5”.

Leserfoto von Alexander Mura: „Christoph Nürnberg” (D-HHVV) bei der Übernahme eines Patienten am Uniklinikum Bonn

Leserfoto

Leserfoto von Andreas Wiesel: „Christoph Sachsen-Anhalt” (D-HILF) bei einer Wasserrettungsübung

Leserfoto von Julian Löhe: „Christoph 3” beim Start in der Abenddämmerung

Leserfoto von Johannes Hermann: „Christoph Brandenburg” star­tet an sei­nem Standort zu einem Einsatz

Leserfoto von Julian Löhe: „SAR41” beim Start am Krankenhaus Wipperfürth

Leserfoto

Leserfoto von Alexander Mura: Nachteinsatz für „SAR41” aus Nörvenich!

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto von Alexander Mura: „Christoph 53” und „Christoph Rheinland” an der Uniklinik Bonn

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto von Alexander Mura: „Christoph Hessen” und „Christoph 3” an der Uniklinik Bonn

Leserfoto

Leserfoto von Alexander Mura: Wasserrettungsübung auf dem Rhein bei Bad Breisig

Leserfoto von Tim Schuler

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto von Alexander Mura: D-HGSA kehrt von einem Werkstattflug zur ALT-Werft in Bonn-Hangelar zurück

Leserfoto von Jan Plümer: „Christoph Leipzig” beim Start nach Tankstopp in Kassel-Calden

Leserfoto von Alexander Mura: D-HLFR im Anflug auf die ALT-Werft in Bonn-Hangelar

Leserfoto von Daniel Mosch: „Christoph 3” kurz vor Dienstschluss am Krankenhaus Köln-Merheim

Leserfoto von Alexander Mura: „Florian Dortmund 0/84/01” an der Kinderklinik St. Augustin

2007

Leserfoto von Alexander Mura: „Christoph Rheinland” kurz vor dem Start an der Uniklinik Bonn

Leserfoto von Alexander Zeitler: „Christoph 27” star­tet in der Abenddämmerung am Klinikum Nürnberg-Nord

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto von Alexander Mura: „Christoph Niedersachsen” star­tet am Landeplatz Bonn-Südbrücke

Leserfoto

Leserfoto von Alexander Mura: „Christoph 27” (D-HECE) bei einem Primäreinsatz

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto von Alexander Mura: Der Ambulanzhubschrauber Bielefeld star­tet an der Bonner Südbrücke

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto von Alexander Mura: „Hummel 1” im Anflug auf den Flughafen Düsseldorf-Lohhausen

Leserfoto

Leserfoto von Daniel Schatz: „Christoph 18” beim Start am Klinikum am Europakanal in Erlangen

Leserfoto

Leserfoto von Alexander Mura: „Rotkreuz Niedersachsen 85/81” (ITH Bremen) beim Start am Landeplatz Bonn-Südbrücke

Leserfoto von Hauke Rost: Die D-HLRG wird an einem win­ter­li­chen mor­gen vom Schnee befreit

Leserfoto

Leserfoto von Daniel Schatz: „Christoph Nürnberg” beim einem nächt­li­chen Einsatz an der Uniklinik Erlangen

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

2006

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto von Alexander Mura: „Christoph Westfalen” star­tet bei Dunkelheit an der Uniklinik Bonn

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto von Alexander Mura: „SAR41” kurz vor dem take­off an der Uniklinik Bonn

Leserfoto

Leserfoto von Alexander Mura: Der DLR-Forschungshubschrauber „Volker von Tein” (D-HFHS) star­tet am FLugplatz Bonn-Hangelar

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto von Alexander Mura: „Air Rescue 2” lan­det an sei­ner Station am Krankenhaus Ettelbrück (Luxembourg)

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto von Alexander Mura: „Christoph 53” an der Kinderklinik St. Augustin

Leserfoto von Alexander Mura: Neue EC135 für die ADAC Luftrettung: EC135P2 mit der Kennung D-HLDM

Leserfoto von Julian Löhe: „Christoph Rheinland” bei einem Sekundäreinsatz in Engelskirchen

Leserfoto von Alexander Mura: „Christoph 25” an der Uniklinik Bonn

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto

Leserfoto