Ein Jahr Westpfalz: „Christoph 66“ fliegt 1519 Einsätze

Die gemein­nüt­zi­ge ADAC Luftrettung hat nach einem Jahr eine posi­ti­ve Bilanz ihrer Arbeit in der Westpfalz gezo­gen. Der dort sta­tio­nier­te ADAC Rettungshubschrauber flog seit sei­nem Betriebsbeginn am 2. September 2019 zu 1519 Einsätzen. Damit wur­de „Christoph 66“ im Durchschnitt zu mehr als vier Einsätzen am Tag alar­miert. Seinen Interimsstandort hat der Intensivtransport- und Rettungshubschrauber (ITH) auf dem Segelflugplatz Eßweiler im Landkreis Kusel. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Luftrettung | Hinterlasse einen Kommentar

Retten abseits der Routine

Großaufgebot am Sudelfeld! Aber nicht etwa wegen eines schwe­ren Unglücks. Vom 7. bis 11. September trai­niert die gemein­nüt­zi­ge ADAC Luftrettung Flugmanöver mit der Rettungswinde. Beteiligt sind Piloten, Bordtechniker, Notärzte, Notfallsanitäter sowie Bergwacht-Bereitschaften aus Oberbayern und dem Allgäu. Zum Einsatz kommt das Verfahren in den Alpen oder in unweg­sa­mem Gelände, wenn der boden­ge­bun­de­ne Rettungsdienst den Unglücksort nicht errei­chen kann. Herausforderung für die medi­zi­ni­sche Besatzung ist es, sowohl die Bergung sicher zu beherr­schen als auch den Patienten unter schwie­ri­gen Voraussetzungen opti­mal zu behan­deln. Die Crews trai­nie­ren das Verfahren regel­mä­ßig in Vorbereitung auf die bevor­ste­hen­de Wintersaison und in die­sem Jahr unter erschwer­ten Bedingungen durch die Corona-Pandemie. Um bei­spiels­wei­se Abstandsregeln ein­hal­ten zu kön­nen, ist die Anzahl an Trainingsteilnehmern auf weni­ge Kern-Teams beschränkt und es besteht Maskenpflicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Luftrettung | Hinterlasse einen Kommentar

Neuer Airbus H145/135 Helikopter-Simulator ergänzt Trainingsflotte von Lufthansa Aviation Training

Ready for trai­ning: Lufthansa Aviation Training nimmt nach der Zulassung durch das Luftfahrtbundesamt den ers­ten eige­nen Hubschrauber-Simulator in Betrieb. Ein neu­er Full Flight Simulator Level D des Typs Airbus H145/135 ergänzt seit dem 27. August 2020 die bestehen­de Trainingsflotte am Frankfurter Standort und steht Kunden für Trainings zur Verfügung. Als HEMS-Operator mit jahr­zehn­te­lan­ger Erfahrung und welt­weit größ­ter Betreiber der H145 in der zivi­len Luftfahrt bil­det die DRF Luftrettung mit ihrer Akademie im Wet Training Hubschrauberpiloten aus und wei­ter. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Luftrettung | Hinterlasse einen Kommentar

ADAC Luftrettung stellt Deutschlands moderns­ten Rettungshubschrauber in Berlin in Dienst

An der ADAC Luftrettungsstation in Berlin wur­de am heu­ti­gen Mittwoch der neue, der­zeit moderns­te Rettungshubschrauber vom Typ H135 des Herstellers Airbus Helicopters offi­zi­ell in Dienst gestellt. Die ADAC Luftrettung inves­tiert damit wei­ter kon­se­quent in Ausbau und Modernisierung ihrer Flotte: In tech­ni­scher Hinsicht und vor allem auch in punc­to Flug- und Patientensicherheit gewähr­leis­tet der neue „Christoph 31“ Luftrettung auf höchs­tem Niveau. Die Maschine, die erst in die­sem Jahr das Werk im baye­ri­schen Donauwörth ver­las­sen hat, ersetzt die seit 2003 ein­ge­setz­te Vorgängermaschine vom Typ EC135 P2. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Luftrettung | Hinterlasse einen Kommentar

Luftrettung in der Oberpfalz: „Christoph 80“ bleibt rot-weiß

In den nächs­ten fünf Jahren wird die DRF Luftrettung „Christoph 80“, den am Flugplatz Latsch in Weiden sta­tio­nier­ten Rettungshubschrauber, wei­ter betrei­ben. Der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehr (ZRF) Nordoberpfalz hat den Zuschlag für den Betrieb an die DRF Luftrettung bestä­tigt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Luftrettung | Hinterlasse einen Kommentar

Helios Klinikum Berlin-Buch reicht Antrag auf Genehmigung für Errichtung eines Luftrettungszentrums ein

Derzeit befin­den sich die bei­den Berliner Luftrettungsstandorte des Christoph 31 und Christoph Berlin in einem Ausschreibungsverfahren. Die Senatsverwaltung für Inneres und Sport hat die Berliner Feuerwehr mit der Neuvergabe der Konzession für die gesam­te Luftrettung im Land Berlin beauf­tragt. Die Ausschreibung umfasst drei Lose. Los 1 ist die Luftrettungsstation des Rettungshubschraubers Christoph 31 am Campus Charité Benjamin Franklin. Diese wird durch die ADAC Luftrettung gGmbH betrie­ben. Die durch die DRF Luftrettung betrie­be­ne Station des Christoph Berlin befin­det sich auf dem Dach des Unfallkrankenhauses Berlin in Marzahn. Eigentlich soll­ten seit dem 1. Januar die­ses Jahres die Standorte neu ver­ge­ben wer­den. Das drit­te Los ist ein drit­tes Luftrettungszentrum, des­sen Standort nicht näher beschrie­ben war. Die DRF Luftrettung hat­te alle drei Lose gewon­nen. Durch einen Einspruch einer Bieterin ist die Ausschreibung und die Besetzung der Standorte bis nach der Überprüfung des Einspruchs aus­ge­setzt wor­den. (Copterweb.de berich­te­te). Weiterlesen

Veröffentlicht unter Luftrettung | Hinterlasse einen Kommentar