Goodbye Huey – Eine Legende geht in den Ruhestand

Nach mehr als 50 Jahren im Einsatz hat die Bundeswehr nun die letz­ten Hubschrauber vom Typ Bell UH-1D in den Ruhestand geschickt. In Anwesenheit von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer wur­de am 12.April in Holzdorf nun das letz­te der drei SAR-Kommandos von der Bell UH-1D „Huey” auf den neu­en hoch­mo­der­nen Nachfolger, den Airbus H145 LUH SAR umge­stellt. Mit dem Wechsel sind jetzt alle drei der noch ver­blie­be­nen SAR-Kommandos der Bundeswehr mit dem neu­en Hubschrauber aus­ge­stat­tet. „Das ist eine Legende, die wir heu­te in den Ruhestand ver­ab­schie­den”, sag­te die Verteidigungsministerin bei der Übergabe der neu­en Rettungshubschrauber an das Such- und Rettungskommando. Mit dem Abheben der letz­ten Bell UH-1D, die wegen eines durch Luftwirbel ver­ur­sach­ten Knallgeräuschs an den Rotorblättern unter Fliegern und Hubschrauberbegeisterten auch als „Teppichklopfer” bezeich­net wur­de, ende­te nun eine Ära. Zuvor hat­ten die Helikopter ins­ge­samt mehr als 2,3 Millionen Flugstunden für die Bundeswehr absol­viert, wie Kramp-Karrenbauer eben­falls am Montag erklär­te. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Luftrettung, Militär | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Nachtsichtgeräte für die Rega

Jeder vier­te Helikoptereinsatz der Schweizerischen Rettungsflugwacht Rega fin­det in der Nacht statt. Um Menschen in der Not auch in der Dunkelheit medi­zi­ni­sche Hilfe aus der Luft zu brin­gen, set­zen die Rega-Crews seit über 30 Jahren Nachtsichtgeräte ein. Seit die­ser Woche kom­men neue, eigens für die Bedürfnisse der Rega ent­wi­ckel­te Nachtsichtgeräte zum Einsatz. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Luftrettung | Hinterlasse einen Kommentar

ADAC Luftrettung trai­niert Windenrettung in Friesland

Rettung aus Lebensgefahr in schwer erreich­ba­rem Gelände: Die gemein­nüt­zi­ge ADAC Luftrettung trai­niert vom 12. bis 23. April 2021 das Bergen mit der Rettungswinde im Raum Wangerland. Auf dem Programm des von der Luftrettungsstation Sanderbusch orga­ni­sier­ten Trainings ste­hen Einsatzszenarien auf offe­ner See, an der Einfahrt des Außenhafens Hooksiel, am Radarturm Hooksielplate und im Wald am Hooksmeer. Der in Sanderbusch sta­tio­nier­te ADAC Rettungshubschrauber „Christoph 26“ bleibt wäh­rend des zwölf­tä­gi­gen Trainings voll ein­satz­fä­hig. Die Flugmanöver wer­den mit einem zusätz­li­chen Helikopter geflo­gen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Luftrettung | Hinterlasse einen Kommentar

Luftrettung in Hessen: Zahlen für 2020

Nachdem die Betreiber der Luftrettung ihre Einsatzzahlen ver­öf­fent­licht haben, folgt auch das Regierungspräsidium (RP) Gießen sei­ner jah­re­lan­gen Praxis und legt in der Pressemitteilung vom 9. März 2021 detail­lier­te Zahlen der Luftrettung in Hessen vor. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Luftrettung | Hinterlasse einen Kommentar

DRF Luftrettung stellt ers­te H145-D3 mit Fünfblatt-Rotor in Dienst

Die DRF Luftrettung stellt am 08. März 2021 den bun­des­weit ers­ten Hubschrauber des Typs H145-D3, D-HXFA, SN 21009, mit Fünfblattrotor im Rettungsdienst an der Station Stuttgart in Dienst. Bereits am Tag vor­her wur­de die Maschine auf den Sonderlandeplatz EDTQ „Pattonville” über­führt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Luftrettung | Hinterlasse einen Kommentar

ZSH in einem beson­de­ren Jahr

Vor einem Jahr war es noch mög­lich, die Pressekonferenz zur Einsatzbilanz 2019 der Zivilschutz-Hubschrauber (ZSH) des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) als Präsenzveranstaltung im Luftrettungszentrum „Christoph 9” in Duisburg durch­zu­füh­ren. Aufgrund der aktu­el­len Lage mit Einschränkungen in allen Bereichen hat das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) als zustän­di­ge Bundesoberbehörde situa­ti­ons­be­dingt am 16. Februar 2021 die Jahresbilanz für das ver­gan­ge­ne Jahr in einer Online-Pressekonferenz vor­ge­stellt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Luftrettung | Hinterlasse einen Kommentar