ADAC Luftrettung stellt Deutschlands moderns­ten Rettungshubschrauber in Berlin in Dienst

An der ADAC Luftrettungsstation in Berlin wur­de am heu­ti­gen Mittwoch der neue, der­zeit moderns­te Rettungshubschrauber vom Typ H135 des Herstellers Airbus Helicopters offi­zi­ell in Dienst gestellt. Die ADAC Luftrettung inves­tiert damit wei­ter kon­se­quent in Ausbau und Modernisierung ihrer Flotte: In tech­ni­scher Hinsicht und vor allem auch in punc­to Flug- und Patientensicherheit gewähr­leis­tet der neue „Christoph 31“ Luftrettung auf höchs­tem Niveau. Die Maschine, die erst in die­sem Jahr das Werk im baye­ri­schen Donauwörth ver­las­sen hat, ersetzt die seit 2003 ein­ge­setz­te Vorgängermaschine vom Typ EC135 P2. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Luftrettung | Hinterlasse einen Kommentar

Luftrettung in der Oberpfalz: „Christoph 80“ bleibt rot-weiß

In den nächs­ten fünf Jahren wird die DRF Luftrettung „Christoph 80“, den am Flugplatz Latsch in Weiden sta­tio­nier­ten Rettungshubschrauber, wei­ter betrei­ben. Der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehr (ZRF) Nordoberpfalz hat den Zuschlag für den Betrieb an die DRF Luftrettung bestä­tigt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Luftrettung | Hinterlasse einen Kommentar

Helios Klinikum Berlin-Buch reicht Antrag auf Genehmigung für Errichtung eines Luftrettungszentrums ein

Derzeit befin­den sich die bei­den Berliner Luftrettungsstandorte des Christoph 31 und Christoph Berlin in einem Ausschreibungsverfahren. Die Senatsverwaltung für Inneres und Sport hat die Berliner Feuerwehr mit der Neuvergabe der Konzession für die gesam­te Luftrettung im Land Berlin beauf­tragt. Die Ausschreibung umfasst drei Lose. Los 1 ist die Luftrettungsstation des Rettungshubschraubers Christoph 31 am Campus Charité Benjamin Franklin. Diese wird durch die ADAC Luftrettung gGmbH betrie­ben. Die durch die DRF Luftrettung betrie­be­ne Station des Christoph Berlin befin­det sich auf dem Dach des Unfallkrankenhauses Berlin in Marzahn. Eigentlich soll­ten seit dem 1. Januar die­ses Jahres die Standorte neu ver­ge­ben wer­den. Das drit­te Los ist ein drit­tes Luftrettungszentrum, des­sen Standort nicht näher beschrie­ben war. Die DRF Luftrettung hat­te alle drei Lose gewon­nen. Durch einen Einspruch einer Bieterin ist die Ausschreibung und die Besetzung der Standorte bis nach der Überprüfung des Einspruchs aus­ge­setzt wor­den. (Copterweb.de berich­te­te). Weiterlesen

Veröffentlicht unter Luftrettung | Hinterlasse einen Kommentar

Christoph Westfalen“ fliegt Notfalleinsätze bei Nacht im regu­lä­ren Rettungsbetrieb

Der an der ADAC Luftrettungsstation Münster/Greven sta­tio­nier­te Rettungshubschrauber „Christoph Westfalen“ fliegt jetzt auch Notfalleinsätze bei Nacht. Nach dem erfolg­rei­chen Abschluss einer vier­wö­chi­gen Testphase im Juli wird dabei die Nachtsichttechnologie NVIS (Night Vision Imaging System) neben Verlegungsflügen auch bei nächt­li­chen Primäreinsätzen im regu­lä­ren Rettungsbetrieb ver­wen­det. Diese ermög­licht die siche­re Notfallversorgung bei Dämmerung oder Nacht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Luftrettung | Hinterlasse einen Kommentar

Station Greifswald wird elf­te Nachtflug-Station der DRF Luftrettung

Symbolbild

Der Rettungshubschrauber Christoph 47 der DRF Luftrettung wird ab heu­te auch in den Nachtstunden für Menschen in medi­zi­ni­schen Notsituationen im Einsatz sein, um die bes­te und schnellst­mög­li­che Hilfe zu leis­ten. Damit ist die am Universitätsklinikum Greifswald ange­sie­del­te Luftrettungsstation die elf­te Nachtflug-Station der DRF Luftrettung in Deutschland sowie die ers­te im Land Mecklenburg-Vorpommern, die rund um die Uhr Einsätze fliegt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Luftrettung | Hinterlasse einen Kommentar

Musterwechsel und Umzug bei „Christoph 42“ in Schleswig-Holstein

Christoph 42“ zieht um: Ab heu­te (Anm. d. Red.: 24. Juli 2020) star­ten die Besatzungen der DRF Luftrettung vom Flugplatz Rendsburg-Schachtholm aus zu ihren lebens­ret­ten­den Einsätzen. Zugleich fin­det ein Musterwechsel statt, ein hoch­mo­der­ner Hubschrauber des Typs H145 ersetzt die bis­her genutz­te EC145. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Luftrettung | Hinterlasse einen Kommentar