50 Jahre Luftrettung in Deutschland

Am 29. September 1970 wur­de mit der Taufe von „Christoph“ (die Nummerierung erfolg­te erst spä­ter, der dama­li­ge Funkrufname war „Christoph Rotkreuz Bayern 4”) der Grundstein für die heu­ti­ge Luftrettung in Deutschland gelegt. Das Bundesverkehrsministerium, das Bayerische Staatsministerium des Innern und die Allianz-Versicherung ermög­lich­ten dem ADAC die Anschaffung des ers­ten Rettungshubschraubers: eine BO 105 A mit der Kennung D-HILF flog erst­ma­lig am 1. November 1970 im Rettungsdienst von ihrem Standort am Städtischen Krankenhaus München-Harlaching aus. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Luftrettung | Hinterlasse einen Kommentar

Die Schattenpiloten

An der Hubschrauberwerft in Rheinmünster flie­gen sie Hubschrauber, die gera­de erst „zusam­men­ge­setzt“ wur­den, über­win­den wei­te Distanzen – ganz auf sich allein gestellt – und tes­ten die Hubschrauber der DRF Luftrettung bis kurz vor ihre Belastungsgrenzen: tech­ni­sche Piloten. Ein beson­de­rer Beruf, der hier zusam­men mit vier Kollegen, die zu die­sem Team gehö­ren, ein­mal vor­ge­stellt wer­den soll. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Luftrettung | Hinterlasse einen Kommentar

Corona: Verschiebung der EUROPEAN ROTORS 2020; digi­tal statt real

Die schlimms­ten Befürchtungen sind wahr gewor­den!

Aufgrund der neu­es­ten Entwicklungen und stei­gen­den Infektionszahlen im Zusammenhang mit COVID-19 haben die European Helicopter Association (EHA) und die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) eine schwer­wie­gen­de, aber not­wen­di­ge Entscheidung getrof­fen: Ihre ers­te rich­tungs­wei­sen­de VTOL-Messe und Sicherheitskonferenz EUROPEAN ROTORS in Köln wird nicht wie geplant vom 10. bis 12. November 2020 statt­fin­den, son­dern auf den 16. bis 18. November 2021 ver­scho­ben. Die Organisatoren ent­wi­ckeln aber bereits ein Konzept für dedi­zier­te digi­ta­le Formate. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Messen / Ausstellungen / Jubiläen | Hinterlasse einen Kommentar

Rettungszentrum MCB: Fotokalender 2021

Weihnachten rückt näher. Damit stellt sich die Frage nach einem geeig­ne­ten Geschenk für alle Hubschrauberbegeisterten und Interessierten zum Thema Luftrettung bis hin zu Sammlern. Kalender sind immer wie­der gefragt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bundespolizei-Fliegergruppe: Ausbildungslehrgang star­te­te zur deutsch­land­wei­ten flie­ge­risch tak­ti­schen Übung

Der 40. Ausbildungslehrgang für Berufshubschrauberpiloten/-innen der Bundespolizei und der Polizeien der Länder war in der Zeit vom 21. – 25. September 2020 zu einer mehr­tä­gi­gen Übung mit flie­ge­risch tak­ti­schen Inhalten in Deutschland unter­wegs.

Seit Januar 2019 durch­lau­fen die aus­ge­bil­de­ten Polizeivollzugsbeamten den ca. 22-mona­ti­gen Lehrgang zum Berufshubschrauberpiloten bei der Luftfahrerschule für den Polizeidienst in Sankt Augustin. Ein wei­te­rer gro­ßer Schritt inner­halb der letz­ten Ausbildungsphase ist hier die poli­zei­tak­ti­sche Aus- und Fortbildung, die die zuvor geschul­ten poli­zei­tak­ti­schen Inhalte in unter­schied­li­chen Einsatzräumen ver­tieft und die Einweisung der Besatzungen in die Verfahren des Formationsfluges vor­sieht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Polizei | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Jahr Westpfalz: „Christoph 66“ fliegt 1519 Einsätze

Die gemein­nüt­zi­ge ADAC Luftrettung hat nach einem Jahr eine posi­ti­ve Bilanz ihrer Arbeit in der Westpfalz gezo­gen. Der dort sta­tio­nier­te ADAC Rettungshubschrauber flog seit sei­nem Betriebsbeginn am 2. September 2019 zu 1519 Einsätzen. Damit wur­de „Christoph 66“ im Durchschnitt zu mehr als vier Einsätzen am Tag alar­miert. Seinen Interimsstandort hat der Intensivtransport- und Rettungshubschrauber (ITH) auf dem Segelflugplatz Eßweiler im Landkreis Kusel. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Luftrettung | Hinterlasse einen Kommentar